Scheidung Geld - Scheidung Berichte Kontakt Scheidung Checkliste Info Impressum / Datenschutz A-Z
Startseite Berichte Immobilie

Erhalt der Immobilie


Situation B: Die Eheleute haben sich für den Erhalt der Immobilie entschieden.

Die Finanzierungsexperten von "www.scheidung-clevergestalten.de" haben ein spezielles Konzept zum Erhalt Ihres Hauses entwickelt, damit eine(r) der beiden geschiedenen Ehepartner(innen) – gegebenfalls zusammen mit den Kindern – dort wohnen bleiben kann. Ist das Objekt noch verschuldet, ist im Regelfall eine Umfinanzierung Ihrer Verbindlichkeiten sinnvoll. Denn so können Sie nach Ihrer Scheidung Ihrem/Ihrer früheren-Partner(in) seinen/ihren Anteil an der Immobilie ausbezahlen. Dies gilt auch für den Fall, dass das Haus bereits abbezahlt ist. Außerdem arbeiten wir im Bedarfsfall mit Ihnen eine Lösung aus, die das Wohnrecht einvernehmlich regelt.

Diese und weitere Punkte klären wir gern für Sie in einer finanziell und juristisch einwandfreien individuellen Scheidungsvereinbarung, zu der wir Ihnen wegen der enormen finanziellen Vorteile unbedingt raten. Unsere Finanzierungszexperten erstellen Ihnen unter der Mitwirkung eines Fachanwalts eine persönliche Übereinkunft, die z.B. den Versorgungsausgleich in die Berechnung mit einbezieht. Spätere Ansprüche aus eben diesem Versorgungsausgleich können mit dem Betrag verrechnet werden, der an den/die Partner(in) zu zahlen ist. So sinkt die zu finanzierende Summe beachtlich und die monatliche Belastung für die Immobilie verringert sich entsprechend.

Unser Team bietet Ihnen den Service an, in kürzester Zeit mehr als 60 verschiedene Geldinstitute auf eine günstige Umfinanzierung "abzuklopfen", Im besten Fall sparen Sie dabei mehrere tausend Euro ein! Dieser Angebotsvergleich funktioniert schnell und einfach. Unsere Finanzierungsfachleute zeigen Ihnen, wie Sie die monatlichen Raten so niedrig wie möglich halten können. Denn: Die finanzielle Belastung ist nach einer Scheidung im Regelfall höher als vorher!

Auch für den Fall des Hauserhaltes empfehlen wir Ihnen unsere "Immobilien-Checkliste", mit der alle wesentlichen Fragestellungen rund um die Finanzierung Ihres Anwesens systematisch und termingerecht abgearbeitet werden können. Vergessen Sie bitte nicht: Versäumnisse können für Sie später ganz erhebliche finanzielle Konsequenzen nach sich ziehen.


Scheidung und Immobilie - kurzgefasst

  • Handeln Sie überlegt, aber zügig. So vermeiden Sie schwere finanzielle Nachteile. Bedienen Sie die aufgenommenen Kredite pünktlich weiter.
  • "www.scheidung-clevergestalten.de" erstellt Ihnen einen Finanzplan. Danach entscheiden Sie, ob Sie das Haus verkaufen wollen oder ob einer der beiden Eheleute es behält.
  • Schließen Sie unbedingt eine außergerichtliche, individuelle Scheidungsvereinbarung ab. Sie vermeiden dadurch unnötige und überhöhte Kosten.
  • Eine Umfinanzierung ist auf jeden Fall sinnvoll und hilft, viel Geld zu sparen. Wir suchen Ihnen das günstigste Angebot aus.
  • Unsere "Immobilien-Checkliste" verrät Ihnen, was Sie im Scheidungsfall unbedingt beachten sollten, um die Finanzierung Ihres Hauses abzusichern.
  • "www.scheidung-clevergestalten.de" bietet Ihnen eine individuelle Beratung und passgenaue Komplettlösungen an. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer (0800) 220 440 8


"Like Button" für Soziale Netzwerke


Lassen Sie sich von uns kompetent beraten! Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vor Ort vereinbaren, dann erreichen Sie mich unter der gebührenfreien Servicenummer (0800) 220 440 8
oder unter Mobil (0152) 2155 2113.


Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.





Immobilienbewertung

Wenn die Ehe scheitert - der finanzielle Alptraum? Wenn die Ehe scheitert - was muss ich tun, damit die Scheidung nicht zum finanziellen Alptraum wird?

Haus und Trennungsunterhalt Vorsicht Falle! - Familieneigenheim und Trennungsunterhalt - Nach der Trennung sind die Eheleute in der Regel erst einmal damit beschäftigt, den Trennungsalltag zu regeln. Für den weichenden Ehep...

Wann ist ein Gutachten sinnvoll Im Allgemeinen sind Immobilienmärkte gekennzeichnet durch eine geringe Informationsdichte, zusammen mit einer hohen Informationsstreuung. Daraus lässt sich schließen, dass Immobilienmärkte sehr int...

Worauf kommt es beim Gutachten an? Immobilienbewertung - Worauf kommt es beim Gutachten an? Grundsätzlich beginnt eine solide Gutachtenerstellung mit einem Ortstermin. Dabei werden Sie zusammen mit dem Gutachter die Immobilie, bsp...

Makler oder Sachverständiger? Immobilienbewertung - Makler oder Sachverständiger? Der Begriff des Sachverständigen ist grundsätzlich nicht geschützt. Die Ausübung dieser Tätigkeit erfordert umfangreiche Kenntnisse diverser Wis...

Ferienimmobilie im europäischen Ausland? Immobilienbewertung - Ferienimmobilie im europäischen Ausland? Sollten Sie eine Ferienimmobilie innerhalb Ihrer Zugewinngemeinschaft erworben haben, muss diese bei einer Aufteilung des Vermögens g...




Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis. Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.



Unbekannt: Zählt man die Gründe auf, die zwei Menschen bewogen haben, die Ehe einzugehen, und hält man dagegen, womit sie ihre Scheidung begründen, so wird man staunen, wie vieles sich da deckt.










Stichworte zu dieser Seite: Haus Scheidung Ehepartner Scheidungsvereinbarung Umfinanzierung Kredit Zugewinnausgleich Hypothekendarlehen Rechtsanwalt Scheidungsanwalt Gutachter individuelle einvernehmliche Ehescheidung

©2006-2019 scheidung-clevergestalten.de | Letzte Änderung: 01.06.2018 - 13:32 Uhr