Scheidung Geld - Scheidung Berichte Kontakt Scheidung Checkliste Info Impressum / Datenschutz A-Z
Startseite Berichte Finanzen

Schuldenfalle Scheidung - Unterhalt


Hilfe bietet eine computerunterstützte Finanzplanungssoftware speziell für Scheidungsbetroffene.

Dass eine Scheidung eine starke finanzielle Belastung bedeutet ist den Betroffenen meist bewusst, welche Risiken sich genau dahinter verbergen ist jedoch oft unbekannt.

Viele Bereiche, die die wirtschaftlichen Verhältnisse der Scheidungsbetroffenen stark beeinflussen, werden oftmals gar nicht berücksichtigt. Eine solch schlechte Vorbereitung im Scheidungsfall ist keine Seltenheit und gleicht einem Blindflug.

Wenn sich ein Ehepaar trennt, müssen bei gleichem Einkommen, plötzlich 2 Haushalte finanziert werden. Das ist schon schwierig genug. Es lauern jedoch weitere "Schuldenfallen", die oft nicht bedacht werden z. B.

- Rechtsanwalts- und Gerichtskosten
- Kaution für eine neue Wohnung
- Umzugskosten
- Höhere Belastung durch alleinige Fortführung der Hypotheken
- usw.

Das sind nur einige Punkte, die hier zu berücksichtigen sind und wäre das alles nicht genug, entfällt nach der Scheidung auch noch der Steuervorteil durch das Ehegattensplitting.

Hier den Überblick zu behalten ist äußert schwierig und kann nur durch eine genaue Analyse und anschließend sorgfältige Planung gelingen. Wir, die Trennungsberatung Leisten, haben eine Finanzsoftware für Scheidungsbetroffene entwickelt und bieten Ihnen im Rahmen unserer wirtschaftlichen Beratung einen genauen Überblick über Ihre finanzielle Situation und arbeiten zusammen mit Ihnen und Ihrem Anwalt eine Lösung aus.

Besonders schwierig wird die Situation, wenn der Unterhaltspflichtige durch

- Arbeitslosigkeit
- Krankheit
- Tod


komplett ausfällt.


Auch hier gibt es Lösungen, um solche Risiken abzumildern. Auf diese Fragen und viele weitere Fragen gehen wir im Rahmen unserer wirtschaftlichen Beratung ein. Mit Hilfe eines Fragebogens kann die Situation gezielt erfasst werden.




Unser Service beinhaltet:

- Auflistung aller Einnahmen bzw. Ausgaben
- Kostenkontrolle
- Haushaltsplanung bzw. Budgetplanung
- Aufzeigen von Hilfen beim Schuldenerlass bei Überschuldung
- Auffinden von versteckten Kosten, zur Steigerung der Liquidität
- wirtschaftliche Modellberechnungen für die Zukunft, z.B. 5 Jahre
- Beweissicherung im Vorfeld der Scheidung für das Gericht
- Argumentationshilfen für Ihren Anwalt bei Gericht
- Aufzeigen von finanziellen staatlichen Unterstützungen
- Aufzeigen von steuerlichen Einsparmöglichkeiten in Zusammenarbeit mit einem Steuerberater
- Ganzheitliche wirtschaftliche Betrachtung während und nach der Scheidung


Falls Sie verunsichert sind und wissen möchten, wie viel Unterhalt Sie nun tatsächlich bezahlen müssen oder sonstige rechtliche Fragen entstanden sind, bieten wir Ihnen eine (telefonische) Beratung durch Herrn Rechtsanwalt Wolfgang Pasch an, welcher Ihre Fragen gerne beantwortet (selbstverständlich können Sie sich aber insoweit auch an einen anderen Rechtsanwalt Ihrer Wahl wenden).


Für Rechtsanwälte:
Sollten Sie an diesem Beratungsmodell für Ihre Mandanten Interesse haben, stehen wir gerne unter o.g. Telefonnummer für weitere Fragen zur Verfügung.



>>> Kostenloser Rückrufservice


Bitte rufen sie mich wegen einer Terminvereinbarung vor Ort an.

Kontaktformular "Vor-Ort-Termin"

Vorname
Nachname
E-Mail *
Nachricht





Das könnte Sie auch interessieren ...

12 grosse Fehler Nur wer frühzeitig informiert ist, kann die richtigen Maßnahmen treffen, um nicht das Nachsehen zu haben. Mit unserer Aufstellung über "12 große...

Wenn die Ehe scheitert - der finanzielle Alptraum? Wenn die Ehe scheitert - was muss ich tun, damit die Scheidung nicht zum finanziellen Alptraum wird?

Scheidung und Schulden Mit einer Scheidung beinahe immer zwangsläufig verbunden sind die Klärung und Regelung finanzieller Angelegenheiten. Das bisherige gemeinsame finanzielle Leben war auf den Bestand der Ehe (Mehr)

Muß ich mein Haus nach einer Scheidung verkaufen? Der Wunsch nach einer Scheidung das Haus zu halten ist verständlich, die Frage wie das Haus in Zukunft finanziert werden soll bzw. ob eine Auszahlung des Ehepartner möglich ist, sollte vor einer E...

Firma "Alle Mann von Bord!" Vermeiden Sie jetzt teuere Fehler. Unternehmer fallen in die Insolvenz. Privatpersonen verschenken Vergünstigungen und zahlen unnötig viel Steuern. Was tun? Hilfe gibt es bei (Mehr)





Das könnte Sie interessieren ...

Schuldenfalle Scheidung - Unterhalt Hilfe bietet eine computerunterstützte Finanzplanungssoftware speziell für Scheidungsbetroffene. Dass eine Scheidung eine starke finanzielle Belastung bedeutet ist den Betroffenen meist bewusst, ...

Düsseldorfer Tabelle Die Düsseldorfer Tabelle wird seit 1979 vom OLg Düsseldorf herausgegeben und seither laufend aktualisiert. Sie wird heute praktisch von allen Familiengerichten zur Bemessung des Kindesunterhalts v...

Schuldenfalle Scheidung - Unterhalt Hilfe bietet eine computerunterstützte Finanzplanungssoftware speziell für Scheidungsbetroffene. Dass eine Scheidung eine starke finanzielle Belastung bedeutet ist den Betroffenen meist bewusst, ...











Stichworte zu dieser Seite: Vereinbarung neu Beziehung Einkommen uneheliches neuem Partner Selbständig Väter Gericht urteil Sonderbedarf Ausbildungselbstbehalt hartz iv, Hartz, IV, alleinerziehend volljähriger bei, volljährig alg 2 realsplitting Wohnraum einklagen vereinfachtes verfahren unterhalt unterhalt selbsterhalt für Steuern Zeugnis. Schüler Azubi Reform Verwirkung Sonderregelung unterhalt tabelle, Berechnung Kind Rechner
nachehelicher Berechnung Ausbildung Jugendamt 2007 Scheidung Kinder Student volljährige Ehefrau Pfändung Düsseldorfer Tabelle 2006 vollljähriger Studenten wieviel Unterhalt für Frau Vater bei Volljährigkeit Verjährung Unterhalt Ehegatten im Studium Splitting Wohnung für den Ehegatten Antrag berechnen Ausland für uneheliche Trennung Mutter Selbstbehalt Unterhalt Kindergeld Erwachsene 2005 verwirkt

©2006-2018 scheidung-clevergestalten.de | Letzte Änderung: 01.06.2018 - 13:33 Uhr