Scheidung Geld - Scheidung Berichte Kontakt Scheidung Checkliste Info Impressum / Datenschutz A-Z
Startseite Berichte Finanzen

Wenn die Ehe scheitert - der finanzielle Alptraum?




Wenn die Ehe scheitert -
was muss ich tun, damit die Scheidung
nicht zum finanziellen Alptraum wird?


VON HOLGER SETHE

Eine Ehescheidung gehört in Deutschland inzwischen zum Alltag. Für die betroffenen Paare bedeutet das Scheitern ihrer Verbindung einen tiefen Einschnitt in ihren Alltag und ihre Lebensplanung. Die bevorstehende Trennung vom Partner bzw. der Partnerin sitzt "tief" - und doch muss plötzlich über vieles nachgedacht werden.

Fragen tauchen auf, die möglichst schnell entschieden werden wollen:
Was wird mit den gemeinsamen Kindern, dem Haus, den Vermögenswerten ?
Wie teuer wird die Scheidung für mich und wie stehe ich hinterher finanziell da?

Denn eine Ehescheidung ist mit erheblichen Folgekosten verbunden, die weit über die reinen Gerichts- und Rechtsanwaltsgebühren hinausgehen. Eine eigene Wohnung muss finanziert werden, der Umzug kostet Geld, neue Einrichtungsgegenstände müssen angeschafft werden.
Zu allem Überfluss ändert sich die Lohnsteuerklasse und es fällt
die Familienkrankenversicherung weg. Wir beraten Sie gern und kompetent In dieser Situation wollen die Fachleute des Beratungsnetzwerkes
www.scheidung-clevergestalten.de Ihnen helfen, einen klaren Kopf zu
bewahren. Finanzierungsexperten, Steuerberater und Rechtsanwälte
stellen ihr Wissen zur Verfügung
, damit Sie und gegebenfalls Ihre
Kinder nicht unnötig unter den finanziellen Folgen Ihrer Scheidung zu
leiden haben.

Wir haben ein Konzept entwickelt, Ihre Scheidung so einfach
wie möglich und die Folgekosten so preiswert wie möglich zu
gestalten.
Dabei zeigen wir Ihnen anhand eines Wirtschaftsplanes
mögliche Schuldenfallen auf.


Außerdem verraten wir Ihnen, wo Sie Einsparmöglichkeiten bei den Lebenskosten ausnutzen und wie Sie gegebenfalls mehrere tausend Euro Steuern sparen können. Wir helfen Ihnen, den richtigen Anwalt zu finden und informieren Sie, was bei den anfallenden Versorgungs- und Unterhaltskosten zu beachten ist. Kurzum: Das Team von "www.scheidung-clevergestalten. de" bietet Ihnen Lösungsvorschläge zu allen finanziellen Problemen, die im Zusammenhang mit einer Scheidung auftauchen.

Diese Seite ausdrucken / herunterladen

Generell empfehlen wir Ihnen individuelle Scheidungsvereinbarung. Sie ist eine gute Voraussetzung, um während der laufenden Verfahrens Zeit, Geld und Nerven zu sparen. Die Eheleute legen bereits vor den gerichtlichen Entscheidung gemeinsam die Rahmenbedingungen für ihre Zukunft und im Bedarfsfall die Zukunft ihrer Kinder fest.

Sie vermeiden so einen endlosen, belastenden und teuren Rechtsstreit. Weitere Kosten können Sie einsparen, wenn die Eheleute sich auf einen gemeinsamen Rechtsanwalt verständigen.
Sollten beide Eheleute sich zu einer gemeinsamen Scheidungsvereinbarung
entschließen, müssen Sie natürlich alle Vermögenswerte genau kennen. Dies ist nicht immer so einfach, wie es klingt. Wir arbeiten deshalb mit einer speziellen, extra für uns entwickelten Finanzsoftware, die alle Werte berücksichtigt und umfangreiche Berechnungen beherrscht. So wird nichts vergessen.

Die Daten stehen Ihnen als übersichtliche Liste zur Verfügung. Im Bedarfsfall dient Ihnen unsere lückenlose Erfassung aller Vermögenswerte auch als Beweissicherung. Eine gute Finanzplanung lohnt sich.

Unser Beratungsnetzwerk stellt Ihnen außerdem gern eine interessante Möglichkeit vor, wie sich Steuern sparen lassen. Es können nämlich Ansprüche aus dem Versorgungs- und Zugewinnausgleich verrechnet werden.
Diese Verrechnungen sind jedoch sehr komplex und bei jeder Scheidung anders, so dass wir Ihnen eine indviduelle Beratung und Berechnung durch
"www.scheidung-clevergestalten.de" auch im Hinblick auf Ihre Kinder unbedingt empfehlen. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen weitere Mittel und Wege, wie sich Steuern in erheblichem Umfang sparen lassen bzw. wie Sie Ihre Steuerlast erheblich senken können. Je nach Veranlagungsfall kommen schnell mehrere tausend Euro zusammen. Nur eine Möglichkeit ist die gemeinsame Scheidungsvereinbarung. Unser Service bietet Ihnen eine umfassende Finanzplanung als Grundlage für den Steuerberater. Wir haben eine spezielle "Steuerspar-Checkliste" erstellt, die allen Beteiligten den Überblick erheblich erleichtert.

Gemeinsame Immobilien werden im Scheidungsfall oft zu schnell und unter Wert verkauft. So entstehen Vermögensverluste und es kommt leider viel zur oft zu Überschuldung.
Durch unsere Fachberatung hilft Ihnen "www.scheidung-clevergestalten.de",
viel Geld zu sparen. Wir zeigen Ihnen, wie hohe Schulden umgangen werden können, wenn es doch zum Verkauf des Hauses bzw. der Wohnung kommen sollte. Um aber langwierige und nervenzehrende Auseinandersetzungen mit dem Partner/der Partnerin zu vermeiden, raten wir Ihnen auch hier unbedingt zu einer Scheidungsvereinbarung.
Eine Scheidung macht aus einem gemeinsamen Haushalt immer zwei. Diese Tatsache erfordert eine realistische Finanzplanung, um die finanziellen Auswirkungen Ihrer Trennung überschaubar zu machen und allgemeinverständlich darzustellen. Als ausgewiesene Experten unterstützen wir Sie bei der Aufstellung eines Budgetplans. Unser Team analysiert ihre Ausgaben und kann Ihnen Einsparmöglichkeiten aufzeigen. So behalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Kosten und erkennen rechtzeitig Schuldenfallen. Und falls sich Ihr Einkommen ändern sollte, können wir diesen Budgetplan jederzeit flexibel umgestalten.

Oftmals scheitern kluge und für beide Seiten vorteilhafte
Vereinbarungen im Fall einer Scheidung daran, dass eine vernünftige Kommunikation unter den zerstrittenen Eheleuten nicht mehr möglich ist.
Gern sind wir bereit, durch eine Mediation oder ein vermittelndes Gespräch mit dem Ehegatten/ der Ehegattin gemeinsame Lösungswege aufzeigen.

Als neutrale Vermittler helfen wir Ihnen, für beide Seiten eine faire Lösung auszuhandeln. Und auf Wunsch begleiten wir Sie gern zu Ihrem Anwalt oder
Ihrer Hausbank. Datenschutz hat für uns einen hohen Stellenwert:
Selbstverständlich behandeln wir Ihre Informationen absolut vertraulich. Wir verwenden Ihre Auskünfte einzig und allein im Rahmen Ihrer Anfrage bzw. Ihres Auftrags. Eine eventuell notwendige Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich mit Ihrer ausdrücklichen Zustimung.


Diese Seite ausdrucken / herunterladen

-Hier herunterladen- [231 KB]



Kontaktformular "Vor-Ort-Termin"

Kostenloser Rückruf-Service

Sie erreichen Ihren Ansprechpartner von
Montag bis Freitag zwischen von 9 bis 19h Uhr unter der
gebührenfreie Telefonnummer
(0800) 220 440 8
oder persönlich
Mobilfunk (0152) 2155 2113
Email
>>>hier klicken

Wenn Sie wünschen, rufen auch wir Sie gerne kostenlos zurück. Bitte füllen Sie hierzu folgendes Kontaktformular aus. Ihre Anfrage wird selbstverständlich vertraulich behandelt.


>>> Kostenloser Rückrufservice


Bitte rufen sie mich wegen einer Terminvereinbarung vor Ort an.

Vorname
Nachname
Rückruftermin
Telefon (Festnetz)
E-Mail *
Nachricht










>>> Weitere Themen: Schuldenfalle Scheidung und Unterhalt | Muss ich mein Haus nach der Scheidung verkaufen | Ehescheidung und das Finanzamt muss zahlen | 12 große Fehler



Das könnte Sie auch interessieren ...

Haus - Scheidung Im Fall einer Scheidung stellt sich für viele Ehepaare die Frage: Soll das gemeinsame Haus verkauft werden oder möchte es eine(r) der beiden Eheleute behalten? Für beide Fälle bieten wir, das Team ...

Erhalt der Immobilie Situation B: Die Eheleute haben sich für den Erhalt der Immobilie entschieden. Die Finanzierungsexperten von "www.scheidung-clevergestalten.de" haben ein spezielles Konzept zum Erhalt Ihres Hause...

Verkauf der gemeinsamen Immobilie Situation A: Die Eheleute haben sich für einen Verkauf der gemeinsamen Immobilie entschieden. Viele Ehen zerbrechen erfahrungsgemäß in jenem Augenblick, wenn das gemeinsame Domizil gerade gebaut ...

Finanzen Je länger eine Ehe gedauert hat, um so komplexer sind auch die finanziellen Gesichtspunkte, die eine Scheidung mit sich bringt. Wenn ein Ehegatte (meistens die Ehefrau) für die Familie die Berufst...

Firma "Alle Mann von Bord!" Vermeiden Sie jetzt teuere Fehler. Unternehmer fallen in die Insolvenz. Privatpersonen verschenken Vergünstigungen und zahlen unnötig viel Steuern. Was tun? Hilfe gibt es bei (Mehr)

Wann ist ein Gutachten sinnvoll Im Allgemeinen sind Immobilienmärkte gekennzeichnet durch eine geringe Informationsdichte, zusammen mit einer hohen Informationsstreuung. Daraus lässt sich schließen, dass Immobilienmärkte sehr int...

Ehescheidung und das Finanzamt muss zahlen Obwohl man bei der Ehescheidung zu allerletzt an das Finanzamt denkt, kann es sich keiner leisten Geld zu verschenken. Wer noch vor dem Jahresende handelt kann je nach Situation und Steuersatz mit (Mehr)






Alle Rechte verbleiben beim Autor, eine Wiedergabe über egal welches Medium bedarf der Erlaubnis. Die hier veröffentlichten Informationen stellen lediglich allgemeine Hinweise dar. Durch die Zurverfügungstellung dieser Informationen kommt weder ein Vertrag mit dem Leser zustande, noch kann hierdurch eine fundierte rechtliche Beratung ersetzt werden. Es wird keine Haftung übernommen im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.


Ibsen, Henrik (1828 - 1906), Was blieb mir noch an des Verlorenen statt?
Ein Stück Erinnerung, ein verwelktes Blatt,
Das ist des Lebens ganzer Erntesegen.


©2006-2018 scheidung-clevergestalten.de | Letzte Änderung: 01.06.2018 - 13:33 Uhr