Kategorien
Rechtsanwalt München Scheidung

Ihr Rechtsanwalt für Familienrecht in München berät Sie in allen Fragen zu Trennung und Scheidung

Das Scheidungsnetzwerk scheidungclevergestalten.de in München arbeitet bei Bedarf mit verschiedenen Fachberatern (Rechtsanwalt, Notar, Trennungsberater, Steuerberater, etc.) zusammen, um die für Sie beste Lösung zu erzielen.

Sie befinden sich in einer Trennungs- oder Scheidungssituation und wollen umfassend zu familienrechtlichen, wirtschaftlichen und steuerlichen Fragestellungen beraten werden? Unser Rechtsanwalt unterstützt Sie mit Rat und Tat in all Ihren eherechtlichen Fragen. Durch das vernetzte Zusammenarbeiten unserer Scheidungsanwälte können wir Ihnen einen umfassenden Überblick für Ihre juristische und finanzielle Zukunft geben, so erhalten Sie rasch Planungssicherheit und wichtige Entscheidungshilfen.

Aufgrund unserer langjährigen Berufserfahrung im Familienrecht (über 20 Jahre) bearbeiten wir Ihre Scheidung fachlich kompetent in München. Sympathie und Fachwissen ist die Grundlage unserer Zusammenarbeit, lernen Sie uns in einem Informationsgespräch näher kennen, so können Sie sich von unserem Vertrauen und Know-How ein überzeugendes Bild machen.

Profitieren Sie von

… Über 20 Jahre Berufserfahrung im Familienrecht

… Auf Wunsch wirtschaftliche und steuerliche Begleitung Ihrer wirtschaftlichen Situation

… permanente Weiterbildung im Familienrecht, bsp. zu Unterhalt

… Erfolgreich verhandeln – gerichtlich und außergerichtlich

… Erstes unverbindliches Beratungsgespräch

… Schnelle Terminvergabe

… Strategisches Vorgehen

Expertenteam aus Anwalt, Trennungsberater, Steuerberater

Bei komplexen wirtschaftlichen Scheidungssituationen bieten wir Ihnen neben der juristischen Unterstützung unseres Rechtsanwalts im Familienrecht auch die Möglichkeit, einer gesamtheitlichen Beratung, z. B. bei steuerlichen Fragen. Ein Trennungsberater erstellt wirtschaftliche Analysen und führt mit Ihnen und Ihrem Ehepartner unterstützende “Runde-Tischgespräche”, die eine einvernehmliche und schnelle Trennung erzielen können. So haben beide Ehegatten rasch einen Überblick über die persönliche und wirtschaftliche Situation. So können spezialisiert verschiedene und kostengünstige Lösungswege dargestellt werden, damit Sie durch diesen Gesamtüberblick die für Sie passende Entscheidung für die Zukunft finden können. Unser Rechtsanwalt in München und Sie entwickeln gemeinsam Lösungen innerhalb der Beratungsgespräche.

Unverbindliches Erstberatungsgespräch in München

Erstberatung z. B. bei Fragen zu Trennung, Unterhalt oder Scheidung, etc.

Tel: 089-xx

Uhrzeiten:

Künftige wirtschaftliche Auswirkungen bei Unterhaltsleistungen


Bereits mit der Trennung stehen Fragen zu Unterhaltsansprüchen an. Welche Wechselwirkungen gibt es hier, z. B. bei der Finanzierung eines Immobiliendarlehens. Wie wirkt sich die Steuerklassenänderung auf Unterhalt aus?

  • Wie hoch ist der zu zahlende Kindesunterhalt?
  • Ist es möglich, laufende Kredite weiter zu tilgen?
  • Können Unterhaltszahlungen von der Steuer abgesetzt werden und wenn ja, in welcher Höhe?
  • Welche Fristen sind unbedingt zu beachten, damit keine finanziellen Nachteile entstehen?

Wir empfehlen Ihnen, sich durch einen spezialisierten Rechtsanwalt im Familienrecht zu steuerlichen und unterhaltsrechtlichen Fragen schon frühzeitig aufklären zu lassen, Vorstehend haben wir nur einige Fragen aufgeworfen, die wir mit Ihnen bei einem Erstberatungsgespräch in München erörtern werden.


Die Höhe von Unterhaltsbeträgen können wir auf Wunsch auch in einer Modellberechnung beziffern und darstellen. Diese Ergebnisse und Fakten verschaffen Ihnen wichtige Entscheidungshilfen, um für sich Fragen zu Immobilen und anderen wirtschaftlichen Belangen beantworten zu können. Vereinbaren Sie hierfür einen Termin für eine Beratung mit unserem Rechtsanwalt in München, um u.a. Fragen zum Unterhalt zu klären.

Ihre Fragen zu Haus und Scheidung
Unser Rechtsanwalt berät Sie zu Immobilien in München

Mit Beginn der Trennung stellen sich viele die Frage, ob ein gemeinsames Haus gehalten werden kann oder verkauft werden soll / muss. Welche Alternativen gibt es noch? Die Rechtsanwälte unseres Münchner Scheidungsnetzwerkes haben sich auf diese Fragen spezialisiert, die ein wichtiger Bestandteil des Familienrechts sind. Das Ziel ist hier, eine umfassende Beratung in familienrechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Punkten zu geben und gemeinsame Lösungen zu entwickeln. Durch das Zusammenarbeiten verschiedener Fachgruppen können auch komplexe immobilienrechtliche Fragen schon zu Beginn der Trennung geklärt werden.

Aufgrund des hohen Spezialisierungsgrades und der Zusammenarbeit verschiedener Experten können schon zu Beginn der Trennung einvernehmliche und rechtssichere Lösungen zum Thema Familieneigenheim und Scheidung entwickelt werden. Das Schicksal der gemeinsamen Immobilie wirft erhebliche wirtschaftliche Fragen auf und es sind Zusammenhänge sowie z. B. Wechselwirkungen von Unterhaltsleistungen und der Bezahlung von monatlichen Kreditraten sowie steuerlichen Änderungen zu beachten. Die Beantwortung solcher Fragen zählen zu den Spezialthemen, auf die unser Fachanwalt spezialisiert ist. Dies sind nur einige Punkte, die bei einer Trennung und dem Vorhandensein einer Immobilie mit Fachwissen zu klären sind.

Wir geben Ihnen wichtige Entscheidungshilfen für Ihre Zukunft. Wir erstellen für Sie wirtschaftliche Modellberechnungen, die Ihnen maßgebliche Entscheidungshilfen für Ihre Zukunft geben. In Ihrer Trennungssituation ist die Entscheidung, ob Sie Ihre Immobilie behalten können oder diese verkaufen müssen, neu zu klären und zu treffen. Dies ist auch aufgrund der jetzigen wirtschaftlichen Lage wichtig, z. B. aufgrund des Anstiegs von Bauzinsen.

Vermögensausgleich

Beim Aufteilen von Vermögen und Schulden im Rahmen der Trennung empfiehlt es sich, sich bereits am Anfang von einem Rechtsanwalt in München beraten zu lassen, um Nachteile zu vermeiden und um nicht “doppelt zahlen zu müssen”. So können Sie Ihre Vermögensaufteilung optimal und strategisch richtig gestalten.

Hier einige Urteile, die Sie auch interessieren können:

Unterhalt bei hohem Einkommen:

„Soweit Einkommensteile der Vermögensbildung vorbehalten bleiben, dienen sie nicht der Befriedigung der laufenden Lebensbedürfnisse und sind somit grundsätzlich der Unterhaltsbemessung entzogen“ (OLG Stuttgart, 16 UF 285/12, NJW Spezial, 2014, 100).

Mehr dazu

Besuchszeiten junges Kind

Das OLG des Saarlandes (Beschluss v. 23.1.2013, 6 UF 20/13) hat Kriterien zu dem Umgangsrecht wie nachstehend zusammengefasst, wobei Maßstab das „Wohl des Kindes“ ist:

  • Vertrautheit zwischen Kind und Eltern,
  • Wohnsituation
  • psychische Belastbarkeit des Kindes, 
  • räumliche Entfernung der Eltern voneinander,
  • Konfliktsituation zwischen den Eltern
  • Alter des Kindes

Private Altersvorsorge

Bei der Berechnung von Unterhaltszahlungen ist zu berücksichtigen, dass es beiden Ehegatten erlaubt und sogar gewünscht ist, dass diese neben der gesetzlichen Rente sich eine zusätzliche private Rente aufbauen; Beiträge hierfür sind abzugsfähig. In der Regel können 4 % des Bruttoeinkommens bis zur Beitragsbemessungsgrenze insoweit gespart werden, bei darüber liegenden Einkommen sogar bis 21%:

Mehr dazu

Muss ich die Immobilie verkaufen oder welche Alternativen gibt es noch?


Mit Beginn der Trennung fragen sich viele Betroffene, wie man künftig mit der Immobilie verfährt und wer, zumindest vorerst, dort wohnen bleiben kann. Eine Trennung führt zu wirtschaftlich schwierigen Situationen, wir zeigen Ihnen auf, welche kostengünstigen Lösungen für eine Scheidung in Betracht kommen können. Dabei muss die Wertsteigerung der Immobilien, die gerade im Raum München während der letzten Jahre sehr hoch war, berücksichtigt werden. Denn schon im Trennungsjahr können Alternativen und einvernehmliche Lösungswege verbindlich vereinbart werden. Hierbei sind verschiedene Punkte von Bedeutung: Unterhalt, Wert der Immobilie, steuerliche Angelegenheiten, etc. Diese Punkte des Familienrechts können bereits vor der gerichtlichen Scheidung mit einem Rechtsanwalt verbindlich vereinbart werden. Hierbei helfen Ihnen auch unsere wirtschaftliche Modellberechnungen, die Ihnen (finanzielle) Lösungswege für die Zukunft aufzeigen. Bereits bei einem ersten Trennungsberatungsgespräch zeigt Ihnen unser erfahrener Rechtsanwalt die für Sie in Betracht kommenden Möglichkeiten auf. 
 

Welche Hausfinanzierung ist nach der Scheidung für mich möglich?


Ein großer Punkt bei einer Scheidung stellt das Wohneigentum und seine Aufteilung dar. Will ein Partner die Immobilie behalten / übernehmen, so hat er den anderen Partner auszuzahlen, hier müssen auch bestehenden Hypotheken berücksichtigt werden. Zuerst muss der Preis der Immobilie in München ermittelt werden, um einen Auszahlungsbetrag berechnen zu können. Sodann muss eine Bank mit günstigen und passenden Kreditkonditionen gefunden werden, auch die Bonitätsprüfung muss bestanden werden, damit ein Partner bestehende Kredite übernehmen und evtl. einen weiteren Kredit aufnehmen kann, um den anderen Ehegatten auszahlen zu können.

Ein Vergleich der Kreditkonditionen bei verschiedenen Banken führt häufig zu einer Kostenersparnis im vierstelligen Bereich.

Holen Sie sich frühzeitig und umfassend Informationen ein, um die für Sie passende Strategie zu finden. Die Experten unseres Scheidungsnetzwerks in München informieren Sie zu allen für Sie maßgeblichen Themen bereits bei einer unverbindlichen Erstberatung und geben Ihnen Unterstützung für Ihre Entscheidungen.

Scheidung – Sind außergerichtliche Lösungen preisgünstiger?

Im Familienrecht gibt es die Möglichkeit, dass die Eheleute “maßgeschneiderte” Lösungen nach ihren Vorstellungen zu vereinbaren, das Familiengericht hält sich dann zurück und akzeptiert meist ihre gefundenen einvernehmlichen Vereinbarungen.

Mit so einer Scheidungsvereinbarung, die bereits vor der Scheidung erörtert und getroffen wird, können ungeklärte Sachverhalte geklärt und rasch Lösungen für komplexe Fragen und Probleme, z. B. zu Unterhalt, Übernahme von Immobilien oder Umgang mit gemeinsamen Kindern geregelt und verbindlich festgelegt werden.

So besteht die Möglichkeit, familienrechtliche Differenzen außergerichtlich zu klären und verbindliche Lösungen schon kurz nach der Trennung zu vereinbaren, z. B zu Unterhaltsfragen, Fragen zur Immobilie, Besuchszeiten, etc.. So haben Sie schnell Planungs- und Rechtssicherheit; eine Scheidungsvereinbarung löst komplexe Themen, wie die Wohnsituation oder bestehende Hypothekendarlehen, unkompliziert und kostengünstig. Der Rechtsanwalt unseres Scheidungsnetzwerks in München erstellt für Sie hierzu auch fundierte Modellberechnungen, die verschiedene Szenarien darstellen, sodass sie Entscheidungshilfen und Klarheit über die wirtschaftliche Zukunft erhalten.
 
 
In manchen Fällen kann es möglich sein, einem Ehegatten eine (Gesamt-) Abfindung zu bezahlen, dadurch kann das Scheidungsverfahren abgekürzt und auf das Notwendigste beschränkt werden. Für jeden Ehegatten kann dies wirtschaftlich einen Vorteil bedeuten, denn es fallen langandauernde Streitgespräche und Gerichtsverhandlungen weg und damit auch weitere Anwalts – und Gerichtskosten. Das Scheidungsnetzwerk in München berät Sie umfassend zu diesen Möglichkeiten und prüft, ob diese für Sie in Frage kommen. Im Rahmen eines ausführlichen Erstberatungsgesprächs mit unserem Rechtsanwalt in München können die Besonderheiten Ihres Falles beurteilt werden und alle Einzelpunkte samt steuerlichen Fragestellungen (auf Wunsch auch mit einem Steuerberater) oder zu Unterhalt, besprochen werden. In unserem Scheidungsnetzwerk arbeitet auch ein in steuer-familienrechtlichen Belangen versierter Steuerberater mit unseren Scheidungsanwälten und Ihnen zusammen, um so alle steuerlichen Belange, die von der Scheidung berührt sind, zu Ihrem Vorteil gestalten zu können.

Steuern sparen bei Unterhaltszahlungen

Bei Erfüllung besonderer Voraussetzungen können Unterhaltsleistungen für den anderen Ehepartner von der Steuer abgesetzt werden, gleich ob Trennungsunterhalt oder nachehelicher Unterhalt. Hier gibt es im Einkommenssteuerrecht das sogenannte „begrenzte Realsplitting“, welches mit dem Steuerformular „Anlage U“ bearbeitet wird. Weitere Details hierzu erklärt Ihnen unser Scheidungsnetzwerk und berät Sie insoweit ausführlich, auch durch unseren auf dieses Thema versierten Steuerberater. Für den Fall, dass langjährige Unterhaltszahlungen zu erwarten sind, können unter Umständen hohe Beträge eingespart werden.  

Unverbindliches Erstberatungsgespräch in München

Erstberatung z. B. bei Fragen zu Trennung, Unterhalt oder Scheidung, etc.

Tel: 089-xx

Mo-Fr 9-19

Künftige wirtschaftliche Auswirkungen bei Unterhaltsleistungen

Bereits mit der Trennung stehen Fragen zu Unterhaltsansprüchen an. Welche Wechselwirkungen gibt es hier, z. B. bei der Finanzierung eines Immobiliendarlehens.

  • Wie wirkt sich die Steuerklassenänderung auf Unterhalt aus?
  • Wie hoch ist der zu zahlende Kindesunterhalt?
  • Ist es möglich, laufende Kredite weiter zu tilgen?
  • Können Unterhaltszahlungen von der Steuer abgesetzt werden und wenn ja, in welcher Höhe?
  • Welche Fristen sind unbedingt zu beachten, damit keine finanziellen Nachteile entstehen?

Wir empfehlen Ihnen, sich durch einen Rechtsanwalt zu steuerlichen und unterhaltsrechtlichen Fragen schon frühzeitig aufklären zu lassen, Vorstehend haben wir nur einige Fragen aufgeworfen, die wir mit Ihnen bei einem Erstberatungsgespräch erörtern werden.
Die Höhe von Unterhaltsbeträgen können wir auf Wunsch auch in einer Modellberechnung beziffern und darstellen. Diese Ergebnisse und Fakten verschaffen Ihnen wichtige Entscheidungshilfen, um für sich Fragen zu Immobilen und anderen wirtschaftlichen Belangen beantworten zu können.

Muss ich die Immobilie verkaufen oder welche Alternativen gibt es noch?

Mit Beginn der Trennung fragen sich viele Betroffene, wie man künftig mit der Immobilie verfährt und wer, zumindest vorerst, dort wohnen bleiben kann. Eine Trennung führt zu wirtschaftlich schwierigen Situationen, wir zeigen Ihnen auf, welche kostengünstigen Lösungen für eine Scheidung in Betracht kommen können. Denn schon im Trennungsjahr Alternativen und einvernehmliche Lösungswege verbindlich vereinbart werden. Hierbei sind verschiedene Punkte von Bedeutung: Unterhalt, Wert der Immobilie, steuerliche Angelegenheiten, etc. Diese Punkte können bereits vor der gerichtlichen Scheidung mit einem Rechtsanwalt verbindlich vereinbart werden. Hierbei helfen Ihnen auch unsere wirtschaftliche Modellberechnungen, die Ihnen (finanzielle) Lösungswege für die Zukunft aufzeigen. Bereits bei einem ersten Trennungsberatungsgespräch zeigt Ihnen unser erfahrener Rechtsanwalt die für Sie in Betracht kommenden Möglichkeiten auf.
 

Welche Hausfinanzierung ist nach der Scheidung für mich möglich?

Ein großer Punkt bei einer Scheidung stellt das Wohneigentum und seine Aufteilung dar. Will ein Partner die Immobilie behalten / übernehmen, so hat er den anderen Partner auszuzahlen, hier müssen auch bestehenden Hypotheken berücksichtigt werden. Zuerst muss der Preis der Immobilie ermittelt werden, um einen Auszahlungsbetrag berechnen zu können. Sodann muss eine Bank mit günstigen und passenden Kreditkonditionen gefunden werden, auch die Bonitätsprüfung muss bestanden werden, damit ein Partner bestehende Kredite übernehmen und evtl. einen weiteren Kredit aufnehmen kann, um den anderen Ehegatten auszahlen zu können. Ein Vergleich der Kreditkonditionen bei verschiedenen Banken führt häufig zu einer Kostenersparnis im vierstelligen Bereich. Holen Sie sich frühzeitig und umfassend Informationen ein, um die für Sie passende Strategie zu finden. Die Experten unseres Scheidungsnetzwerks informieren Sie zu allen für Sie maßgeblichen Themen bereits bei einer unverbindlichen Erstberatung und geben Ihnen Unterstützung für Ihre Entscheidungen.

Unsere wirtschaftliche Modellberechnungen geben Klarheit und Entscheidungshilfen für die Zukunft

Für eine Trennung gibt es immer mehrere Lösungen, alle Lösungen haben ihre Vor- und Nachteile. Das Für und Wider kann bereits in der Planungsphase zu Beginn einer Trennung beurteilt werden. Hierfür haben wir eine besondere Software entwickelt, mit der wir speziell für Ihren persönlichen Fall und insbesondere mit Ihren finanziellen Daten Modellberechnungen erstellen. Diese zeigen Ihnen Ihre zukünftigen finanziellen Perspektiven auf, wobei alle Faktoren, wie beispielsweise Unterhalt, mit einbezogen werden. So können Sie Ihre Situation besser einschätzen und die für Sie richtigen Entscheidungen treffen. Im Anschluss hieran können wir gemeinsam unter Einziehung dieser Modellberechnungen Strategien für das weitere Vorgehen in Ihrem Scheidungsverfahren entwickeln.
 
Wir erstellen eine modellhafte Einschätzung Ihrer Situation aufgrund Ihrer derzeitigen und zukünftigen Situation anhand relevanter Kennzahlen. Hierbei berücksichtigen wir die Höhe Ihres Einkommens und desjenigen Ihres Ehepartners, Unterhaltszahlungen, Hypothekenraten und Einkommenssteuerveränderungen, denn diese dynamischen Faktoren legen Ihren Handlungsspielraum fest. Damit können Sie die Situation besser einordnen. Monatliche Unterhaltzahlungen für Kinder sowie für den Ehepartner vor und nach der Scheidung stellen einen sehr wichtigen Punkt für langfristige Entscheidung dar, z. B. bezüglich des Verkaufes oder Behaltens der Immobilien oder der Möglichkeit, welche Miethöhe Sie sich in München leisten können. Sie erfahren Planungssicherheit durch unsere Modellberechnungen, denn es

werden so unterschiedlich denkbare Situationen dargestellt; diese wirtschaftliche Analyse gibt Ihnen eine Aussicht auf Ihre Zukunft und lässt Sie wohlüberlegte Handlungsstrategien entwickeln. Weiter erkennen Sie hiermit rasch wirtschaftliche Wechselwirkungen und können diese einplanen.
 
Sie können so mit unseren Modellberechnungen und uns gemeinsam strategische Planungen entwickeln und optimieren; denn mit unseren Zahlen modellieren wir Ihre zukünftige finanzielle Situation, so dass bereits während der Planungsphase teure Fehlentscheidungen erkannt und vermieden werden können. Dies hat auch Auswirkungen auf die finanzielle Gestaltung Ihres Scheidungsverfahrens und langfristige Entscheidungen, beispielsweise zu Unterhaltszahlungen.

Außergerichtlich können viele Streitpunkte im Familienrecht geklärt werden, sodass rasch eine langfristige Planung Ihrer wirtschaftlichen Lage möglich ist. Dies geht schneller als bei gerichtlichen Verfahren. Zusammen mit Ihnen gestalten wir für Sie passende Lösungswege, wobei unsere Modellberechnungen hier fundierte Zahlen liefern, die wir den Lösungswegen zugrunde legen. So zeigen wir Ihnen die Strategie auf, die Sie Ihren Zielen und Wünschen näherbringt. Auch können Sie so Ihren Verhandlungsspielraum genau einschätzen und so leichter außergerichtliche Klärungen durchsetzen. Unser Fachanwalt zeigt Ihnen auf Wunsch auch unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten auf, die wir zusammen erarbeiten, somit können Sie den für Sie richtigen und vorteilshaftesten Weg gehen und der entwickelten Strategie nach Ihrer Wahl folgen. Es ist notwendig, dass Sie sich bereits zu Beginn der Trennung umfassend beraten lassen, um wirtschaftliche Eckdaten zu erfahren und zu gestalten und um so zu einer besseren Strategie und Einschätzung Ihrer Situation zu gelangen.
 
 

Wo sind Sie beratend tätig?


Unser Scheidungsnetzwerk Scheidungclevergestalten.com vertritt Sie sowohl in München als auch bundesweit. Unsere Kanzlei hat Ihren Sitz in Schwabing. Wir beraten Sie aber auch gerne, wenn Sie aus anderen Stadtteilen Münchens kommen, wie dem benachbarten Bogenhausen, Moosach, Allach-Untermenzing, Laim, Hadern, Sendling, Ramersdorf-Perlach, Berg am Laim, Trudering-Riem oder Neuhausen-Nymphenburg.

https://www.scheidungwirhelfen.com/trennung-beratung-muenchen/

Modifiziert am 23. September 2022Veröffentlicht am 23. September 2022